Jesus ist auferstanden

Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu von den Toten. Die beiden Pfarrer Dan Peter und Jürgen Kaiser denken darüber nach, was die Ostergeschichte für die Menschen heute bedeuten kann: Wer sich an Jesus hält, wird leben, erhält eine zweite Chance. Niemand ist allein.

Ostern

Schock für die Frauen, die Jesu Grab besuchen wollten. Jesus ist nicht im Grab! "Er ist auferstanden", sagte eine Gestalt. Auferstanden? Ja! Gott ist Sieger über den Tod. Gott wirkt weiter. Das ist die Auferstehung, sagt Pfarrer Jürgen Kaiser.

Andacht Ostern 2014

Frohe Ostern!

Bildnachweis: epd-bild

Jesus ist auferstanden. Er ist von den Toten wieder erweckt worden. Jesus lebt. „Ich lebe und ihr sollt auch leben“, sagt Jesus. Im Glauben an Jesus Christus ist neues Leben möglich. Und was hat das mit Ostereiern zu tun? Sie zeigen symbolhaft, dass aus etwas Starrem und Leblosem etwas Lebendiges werden kann.
Die beiden Pfarrer Jürgen Kaiser und Dan Peter haben sich Gedanken zu Ostern gemacht.